Nepalaya

Gewaltige Berge, liebenswürdige Menschen und tiefe Religion im Alltag, das ist das Bild von Nepal. Doch das Land am Himalaya hat auch eine Schattenseite: Das Kastenwesen, das zur strengen Einteilung der in Nepal lebenden Menschen in verschiedene Kasten führt.

Das Fair Trade-Unternehmen NEPALAYA beschäftigt in seiner Manufaktur in Kathmandu Mitarbeiter, die der niedrigsten hinduistischen Kaste angehören und oft keine Schulbildung haben. Basu Tiwari und Hilke Tiwari haben es sich zur Herzensangelegenheit gemacht, vor allem Menschen, die sozial benachteiligten ethnischen Gruppen angehören, unter besten Arbeitsbedingungen anzustellen.

Das Endprodukt:
Tolle Mode und Kunsthandwerk aus Filz sowie eine Verbesserung und Absicherung der Lebensqualität vor Ort in Nepal.

waste2wares

Seit einiger Zeit haben sich das Duo von w2w einen Traum erfüllt und vertreiben auf Märkten handgemachte Fair-Trade-Ware aus Nepal. Die Vision hinter dem Label ist es, den von Naturkatastrophen und Armut benachteiligten Menschen durch fairen Handel Zugang zu Bildung und Einkommen zu ermöglichen.

Die Rohstoffe zu den Produkten sind aus nichts geringerem als das was landläufig als Abfall deklariert wird…Reissäcke oder Chipstüten, Nudel- und sonstige weggeworfene Kunststoffverpackungen. Das Endprodukt kann sich sehen lassen…Geflochtene Körbe, Schalen und Wäschetonnen aus recycelten Kunststoffverpackungen bei dem jedes Upcycling-Produkte ein sorgfältig von Hand hergestelltes Unikat ist. Wir finden’s Spitze und freuen uns über die Teilnahme von w2w.

Telefon: +49 163 / 400 20 22

Mail: info@nullwaste2wares.com

Internet: www.waste2wares.com

naturliches

Mit fair gehandelten Produkten aus Nepal sollen natürliche Materialien und Handwerkstraditionen gefördert werden. Das exklusive Design macht das Sortiment von handgeschöpftem Papier, handgemachten Filzarbeiten, Seifen, Räucherwerk und Klangschalen einzigartig.

Telefon: 06221 / 433 9006
Mail: nn@nullnaturliches.de
Internet: www.naturliches.de

 

Art Asia

Art Asia

Aus Nepal und Indien, vom Fuße des Himalayas, bringen Markus und seine indische Frau wundervolle alte Klangschalen, Messing-Perlen und -Anhänger sowie indische Volkskunst mit.

Telefon:
E-Mail: markasia2@nullhotmail.com
Internet: