Nepalaya

Gewaltige Berge, liebenswürdige Menschen und tiefe Religion im Alltag, das ist das Bild von Nepal. Doch das Land am Himalaya hat auch eine Schattenseite: Das Kastenwesen, das zur strengen Einteilung der in Nepal lebenden Menschen in verschiedene Kasten führt.

Das Fair Trade-Unternehmen NEPALAYA beschäftigt in seiner Manufaktur in Kathmandu Mitarbeiter, die der niedrigsten hinduistischen Kaste angehören und oft keine Schulbildung haben. Basu Tiwari und Hilke Tiwari haben es sich zur Herzensangelegenheit gemacht, vor allem Menschen, die sozial benachteiligten ethnischen Gruppen angehören, unter besten Arbeitsbedingungen anzustellen.

Das Endprodukt:
Tolle Mode und Kunsthandwerk aus Filz sowie eine Verbesserung und Absicherung der Lebensqualität vor Ort in Nepal.

Schreibe einen Kommentar