Für Aussteller

Du bist Liebhaberin und Ausstellerin von hochwertigen und handgefertigten Produkten und möchtest diese in angemessener Kulisse präsentieren?

Dann bewirb Dich für den Markt der Völker 2019 in Stuttgart und der Metropolregion Rhein-Neckar.
Die wichtigsten Informationen zur Anmeldung findest du im jeweiligen Bewerbungsformular unten.
Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Bewerbungsformular:

Stuttgart
31.10. – 03.11. 2019
Anmeldeformular Stuttgart 2019

Rhein-Neckar
08. – 10.11.2019
Anmeldeformular Rhein-Neckar 2019

Hast du Fragen, dann melde Dich gerne bei mir!
Jens Ochmann
Telefon: +49 (0) 29 21 9 33 11 47
Fax: +49 (0) 321 21 09 34 05
Mobil: +49 (0) 178 550 95 91
E-Mail: marktdervoelker@nulloriento.de

Unsere Philosophie beim Markt der Völker

Originalität, Qualität und Handarbeit

Mit dem Internationalen Markt der Völker entsteht jedes Jahr neu ein Ort, der Sie staunen lässt und Sie zu den außergewöhnlichsten Plätzen dieser Welt entführt. Der Markt stellt ein Forum für die Kunst und Kultur afrikanischer, südamerikanischer und asiatischer Länder in Deutschland bereit. Dabei steht für uns vor allem Qualität, Originalität und Handarbeit als Maxime im Vordergrund.

Die Menschen hinter den Produkten

Uns ist es wichtig, neben den Produkten auch die Geschichten dahinter zu erzählen. Ganz bewusst legen wir Wert auf die Einzigartigkeit der Produkte und den Menschen, die Sie entstehen lassen. Das Fundament hierfür ist ein familiärer Austausch mit unseren Ausstellerinnen und Ausstellern, die uns immer wieder mit ihrer Kreativität und ihrem sozialen Engagement faszinieren.

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

Auf dem Markt der Völker können ökologisch und sozial nachhaltige Produkte erworben werden. Viele Ausstellerinnen und Aussteller legen großen Wert auf die Unterstützung sozialer Projekte in den Herkunftsländern Ihrer Produkte. Erfahren Sie mehr über einzelne Projekte unserer Ausstellerinnen und Aussteller.

Engagement

Neben kommerziellen Anbietern sind immer auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Selbsthilfeorganisationen anwesend, die über zahlreiche Projekte direkt informieren.

Impressionen aus 2018 findest Du hier