Aleksander Spasov

Unter seinem eigenen Namen vertreibt Aleksander handgefertigte Messer aus Bulgarien.
Als gelernter „Messermeister“ fertigt er die Messer und Handgriffe selber an.

Nepalaya

Gewaltige Berge, liebenswürdige Menschen und tiefe Religion im Alltag, das ist das Bild von Nepal. Doch das Land am Himalaya hat auch eine Schattenseite: Das Kastenwesen, das zur strengen Einteilung der in Nepal lebenden Menschen in verschiedene Kasten führt.

Das Fair Trade-Unternehmen NEPALAYA beschäftigt in seiner Manufaktur in Kathmandu Mitarbeiter, die der niedrigsten hinduistischen Kaste angehören und oft keine Schulbildung haben. Basu Tiwari und Hilke Tiwari haben es sich zur Herzensangelegenheit gemacht, vor allem Menschen, die sozial benachteiligten ethnischen Gruppen angehören, unter besten Arbeitsbedingungen anzustellen.

Das Endprodukt:
Tolle Mode und Kunsthandwerk aus Filz sowie eine Verbesserung und Absicherung der Lebensqualität vor Ort in Nepal.

Arte Indio

Arte Indio ist eine alternative Handelsorganisation mit dem Ziel Handwerker aus Lateinamerika zu unterstützen und zu fördern.
Mit dem Fairen Handel von vorwiegend kunsthandwerklichen Produkten, die in Lateinamerika eine lange Tradition haben, möchte Arte-Indio den kulturellen Austausch beleben und Ihnen als Besucher die Traditionen Lateinamerikas näher bringen. Ein Besuch beim Stand lohnt sich also gleich mehrfach.

Toguna

Toguna hat sich im Laufe der Zeit auf das Sammeln authentischer Kunstobjekte der afrikanischen und südostasiatischen Kunst spezialisiert. Aus Abenteuer- und Reiselust entstand im Laufe mehrerer Jahrzehnte eine umfassende Kunstsammlung, welche bis heute gepflegt wird und stetig weiter anwächst.
Freuen Sie sich auf hochkarätige Sammlerstücke (Perlen, Ketten, Skulpturen, Masken und Alltagsgegenstände) aus verschiedensten Kulturkreisen des afrikanischen und südostasiatischen Kontinentes.

Weltladen an der Planie

Nach einer Ausstellerpause im letzten Jahr freuen wir uns den Weltladen aus Stuttgart wieder begrüßen zu dürfen.
Freuen dürfen sich unsere Besucher ebenfalls, da es „Schönes und Nützliches“ aus Fairem Handel zu bestaunen und kaufen gibt.

Collection Birkenrinde

Die Herstellung der wunderschönen Birkenrinde-Produkte ist heute ein anerkanntes Kunsthandwerk.
Die Vorratsdosen werden nach traditionellem Muster in der Collection-Werkstatt von Hand gefertigt, ganz ohne Farbe und trotzdem herrlich bunt. Die tollen, individuellen Farbunterschiede der inneren Schicht, aus der die Dosen gefertigt sind, stammen allein von der „Künstlerin“ Natur und machen jedes Stück zu einem Unikat.
Telefon: 0561/37179

Schönes aus Laos

Traditionelles Fairtrade-Kunsthandwerk in Form von handgesponnen Seiden- & Baumwolltüchern sowie Maulbeertee aus kontrolliert ökologischem Anbau aus Laos umfasst einige der Waren von Schönes aus Laos. Erika Berg hat selbst in Laos gelebt während ihr bewusst wurde, dass sie gegen die Armut und Ungerechtigkeiten im Land etwas tun möchte. Ihre Produkte sind aus erster Hand, direkt von den Dorfbewohnern und Dorfbewohnerinnen, und unterstützen hier die Sozialstruktur. Daneben sind ihre Produkte handgefertigt, schlicht und wunderschön.

Telefon: 0162/7544226
E-Mail: erika-berg@nullgmx.net
Internet: www.fairewelt.com

Schlagwörter

Amnesty International Stuttgart

Amnesty International ist eine internationale Menschenrechtsorganisation, die sich für Menschen einsetzt, deren Grundrechte verletzt oder bedroht sind. Amnesty arbeitet für die Freilassung von gewaltlosen politischen Gefangenen, setzt sich zugunsten aller Gefangenen für faire und zügige Gerichtsverfahren ein und tritt uneingeschränkt gegen Verschwindenlassen, Folter und Todesstrafe ein.

Wir danken deshalb der Amnesty International-Regionalgruppe Stuttgart für die tatkräftige Unterstützung vor Ort.

 

Telefon: +49 711 / 233 653
E-Mail: info@nullamnesty-stuttgart.de
Internet: www.amnesty-stuttgart.de

Fortschritt-Berlin

Fortschritt-Berlin, das sind die Mode-Designerin Christiane Grafe und der Grafik-Designer Robert Löffler. Sie legen großen Wert auf die konsequente Auswahl ihrer Muster, für die sie sich einerseits quer durch alle Zeitalter und Kulturkreise inspirieren lassen, die sie adaptieren, abändern und modernisieren oder für die sie freie Entwürfe zeichnen. Sie lassen sich dabei u.a. inspirieren von alten Naturvölker-Mustern, Bauornamenten aus Orient und Okzident, von historischen Kimonos ebenso wie von Stilepochen wie Bauhaus und Konstruktivismus.

Telefon: 030 47374446
Mail: info@nullfortschritt-berlin.de
Internet: www.fortschritt-berlin.com

waste2wares

Seit einiger Zeit haben sich das Duo von w2w einen Traum erfüllt und vertreiben auf Märkten handgemachte Fair-Trade-Ware aus Nepal. Die Vision hinter dem Label ist es, den von Naturkatastrophen und Armut benachteiligten Menschen durch fairen Handel Zugang zu Bildung und Einkommen zu ermöglichen.

Die Rohstoffe zu den Produkten sind aus nichts geringerem als das was landläufig als Abfall deklariert wird…Reissäcke oder Chipstüten, Nudel- und sonstige weggeworfene Kunststoffverpackungen. Das Endprodukt kann sich sehen lassen…Geflochtene Körbe, Schalen und Wäschetonnen aus recycelten Kunststoffverpackungen bei dem jedes Upcycling-Produkte ein sorgfältig von Hand hergestelltes Unikat ist. Wir finden’s Spitze und freuen uns über die Teilnahme von w2w.

Telefon: +49 163 / 400 20 22

Mail: info@nullwaste2wares.com

Internet: www.waste2wares.com